Beauty Workshop mit Rae Morris

rae-morris.jpg
Rechts im Bild: Rae Morris – Makeup Director Australian Fashion Week
Photo by Miss Shoppingverse

Im Rahmen der L’Oréal Melbourne Fashion Week 2008, hatte ich das Glück an einem Beauty Workshop von marie claire und L’Oréal teilnehmen zu dürfen. Das Besondere, Rae Morris ihres Zeichens Australiens Top Makeup Artist verriet Tipps und Tricks zum Thema Make up und gab Step-by-Step Anleitungen wie man ein Smokey Eye richtig schminkt und auch fürs Büro tragbar macht.

Natürlich habe ich mir viele ihrer Tipps notiert. Und davon werde ich einige davon mit euch heute teilen.

  • Benutzt du eine Feuchtigkeitscreme auf Ölbasis, dann solltest du auch Concealer + Foundation auf Ölbasis verwenden.
    Benutzt du eine Feuchtigkeitscreme auf Wasserbasis, dann solltest du auch Concealer + Foundation auf Wasserbasis verwenden.
    Dadurch lassen sich die einzelnen Produkte besser auftragen.
  • Stimme die Farbe deiner Grundierung stehts mit der Farbe deines Dekolletees ab und nicht mit der deiner Hand. (Beim Kauf darauf achten!)
    Woran erkennst du, ob du das richtig aufeinander abgestimmt hast? Stelle dir vor, jemand macht ein Foto von dir wie du lächelnd über deine Schulter schaust. Hat dein Gesicht nun die selbe Farbe wie dein Dekolletee, dann hast du alles richtig gemacht. Wenn du allerdings mehrere Farbunterschiede siehst, hast du sehr wahrscheinlich die falsche Farbe gewählt.
  • Bevor du Lidschatten aufträgst, solltest du zuerst etwas Foundation auf die Lider auftragen. Dadurch gibst du dem Lidschatten eine geeignete Basis, durch die er länger hält und du deckst leichte Äderchen und Rötungen auf den Lidern ab.
    Die Foundation ermöglicht es dir zusätzlich, dass du die einzelnen Farben die du auf dein Lid aufträgst, besser ineinander überblenden kannst.
  • Schminkst du ein Smokey Eye, mache stehts zuerst die Augen und dann dein Gesicht. Denn sollte etwas vom dunklen Eyeshadow auf dein Gesicht gelangen, kannst du es mit Foundation „wegradieren“.
  • Maskara sollte immer als letzter Schritt aufgetragen werden.
  • Es ist immer gut ein paar Pinselchen zuhause zu haben, mit denen man sein Make up auftragen kann. Doch welche kaufen?
    Achte bei den Borsten auf folgendes: Stelle den Pinsel mit der Borstenseite nach unten auf deinen linken Zeigefinger und halte ihn mit dem rechten Zeigefinger. Wenn du nun leicht nach unten drückst, sollten die Borsten einen leichten Widerstand geben, bevor du sie eindrücken kannst. Ist das der Fall, sind sie genau richtig.


Und noch ein letzter Tipp, der mir in den letzten Tagen das Leben soooo viel einfacher gemacht hat:

Alle die mit einem flüssigen Eyeliner gerne ein Cat Eye schminken, sollten nun gut aufpassen!!!
Man nehme ein Stück Tesafilm (ja genau!!!) und klebe diesen leicht an den hinteren Rand des Lides. Natürlich sollte das Stück Tesa nach oben geneigt angebracht sein, in einem Winkel, wie du später gerne den Eyelinerstrich haben möchtest. Nun kannst du ganz einfach von der Mitte aus am Tesafilm entlang, deinen Strich ziehen. Dabei darauf achten, dass du mit dem Pinselchen von oben nach unten malst damit die Farbe, solltest du etwas verwischen, auf den Tesafilm geht und nicht auf die Haut.
So einfach und ich bin all die Jahre nicht selbst auf die Idee gekommen…

Für alle die wie ich nun Blut geleckt haben und noch mehr wissen wollen, hat Rae Morris ein Buch geschrieben. Es heißt Makeup: The Ultimate Guide

makeupguide.jpg
Makeup: The Ultimate Guide

Im Buch wird dir erklärt welche Make up Tools, (z.B. welche Pinsel) dir helfen dein Make up leichter aufzutragen, es werden dir Schritt für Schritt mit Bildern einzelne Techniken erklärt, du erfährst welche Farben am besten zu deinem Typ passen und vieles, vieles mehr!!!
Das tolle an dem Buch, es werden nicht nur Techniken für junge Leserinnen dargestellt, sondern alle Altersgruppen finden darin Tipps und Kniffe.

Ich bin absolut begeistert von dem 256 Seiten Schmöker. Seit Tagen blättere ich darin, lese und probiere einzelne Techniken aus. Es macht so viel Spaß.

Wer Interesse daran hat, bei Amazon.de ist Rea Morris Buch ab Juni 2008 erhältlich. Doch wie ich gesehen habe, kann man es schon jetzt vorbestellen. Es kostet 24.99 Euro, aber ist meiner Meinung nach jeden Cent wert.
Ich sollte vielleicht extra nochmal erwähnen, dass das Buch in Englisch geschrieben ist, aber sehr leicht zu lesen ist!

Be the first to like.

3 Comments

  • tolle sache, muss ich mal nach suchen. das mit dem tesafilm hab ich allerdings nicht gleich kapiert. läuft der nicht unter den klebestreifen? hast du es schon ausprobiert?

  • @ mocca: Du meinst, ob der Eyeliner unter den Klebestreifen läuft? Nein, ich habe es ausprobiert, es klappt wunderbar. Musst den klebestreifen nur ein klein wenig fester andrücken.

    @ mine: ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Kontrolle! Bitte löse: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.