Ich lasse mich jetzt zum Millionär wählen

million-vorschau

Wenn es auch ein wenig utopisch ist, so überlege ich hin und wieder ja durchaus, was ich tun würde, wenn ich Millionärin wäre.

Was also würde ich mir anschaffen als Millionär:

Am liebsten würde man das Geld ja nehmen, und sich und seinen Liebsten einfach all das zu gönnen, was man sonst nie tut. Shoppen, reisen, shoppen, reisen, shoppen… Doch bin Realist genug, um eben dieses nicht zu tun. Doch was sonst?

Nun, mit 1 Million würde ich wohl in Immobilien investieren, um aus der Million langfristig mehrere Millionen zu machen. Denn dann kann ich Shoppen, reisen, shoppen, reisen… Einen kleinen Betrag würde ich nehmen und meine Eltern ein Business Class Ticket nach Melbourne zu kaufen, um mich zu besuchen und na gut, so 2.000 -3.000 davon würde ich nehmen und tatsächlich mal shoppen gehen.

Ich lasse mich einfach zum Millionär wählen

Ja ich weiss, das sind sinnlose Überlegungen mit meinem derzeitigen Job (und ohne reichen Ehemann), doch… ich könnte mich auch zum Millionär wählen lassen!
Ähnlich einem Kickstarter Modell, wo Menschen meine Idee funden würden, startet nun eine TV Show, die demokratisch einen Millionär wählt – Die Millionärswahl.

millionaerswahl

Die Idee ist simple. Jeder kann sich registrieren und sein „Projekt“, sein „Talent“ oder seine „Kreativität“ online vorstellen.
Vom außergewo?hnlichen Heiratsantrag bis zur sozialen Aktion, vom wissenschaftlichen Projekt bis zum gemeinsamen Traum von Schule oder Verein: Alle registrierten Mitglieder im Milliona?rsclub ko?nnen mitwa?hlen und sich wa?hlen lassen (und ihr stimmt dann für mich ab!).

Wer die meisten Stimmen erha?lt, kommt eine Runde weiter. In vier Wahlga?ngen stimmen die Teilnehmer u?ber die besten Kandidaten ab. Die erfolgreichsten 49 Kandidaten du?rfen sich nach Ende der Online-Wahl in sieben großen Shows und einem Finale im TV pra?sentieren.
Der Gewinner bekommt dann eine Million Euro und wird Deutschlands erster demokratisch gewa?hlter Milliona?r.

TV Millionaerswahl

Ich habe mich unter den bisherigen Registrierungen umgesehen und es sind echt ein paar ganz coole und manchmal auch witzige Sachen dabei. So lassen sich die YouTuber „Berlin Twins„, die Geschichte auf keinen Fall entgehen, ein kleines Studenten Entwickler Team bittet um Votes, die „Wilde Hilde“ will kranken Kindern helfen und auch lustig, der Cannabis Consumer Club will mit der gewonnen Million für die Legalisierung kämpfen. Was es sonst noch an Einreichungen gibt, kannst du dir hier ansehen. Meine Stimme bekommt auf jeden Fall schon mal Modedesigner Jorge Hölkeskamp.

Auf www.millionaerswahl.de kann man sich noch bis zum 16. November 2013 registrieren. Daher brauche ich ganz fix noch eine gute Idee, die mir den Sieg garantiert. Ideen?

 

1 person likes this post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Kontrolle! Bitte löse: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.