Fashion in 140 Zeichen

Seit Beginn 2007 etwa nutze ich den Micro-Blogging Service Twitter um meine Umwelt über Aktuelles aus dem Shoppingverse und meinem Leben zu berichten.
Mein Twitter gewährt mir jeweils 140 Zeichen um meine momentanen Gedanken, Ereignisse oder Funde aus dem Web mitzuteilen.

Ich habe über Twitter bereits sehr viele interessante Menschen, Blogs, Artikel und auch Unternehmen gefunden, die ich auf anderem Wege sicher nie kennengelernt hätte. Viele Artikel die auf Shoppingverse erscheinen, wurden inspiriert von Tweets (Postings auf Twitter) meiner Follower. Es ist ein großartiges Tool, nicht nur für Networking, sondern auch zur Ideensammlung.

Doch weshalb erzähle ich all dies und was hat es mit Online-Shopping zu tun?

Als ich neulich surfend im Netz unterwegs war, fand ich einen „neuen“ Dienst.
TryMyFashion ist eine Art Twitter für Fashionistas und alle die sich mit dem Thema Mode beschäftigen. Man könnte fast sagen, es ist eine gesonderte Twitter-Gruppe rund um das Thema Mode. Es können relevante Fotos, Links, Artikel gepostet werden oder man beschreibt einfach das aktuelle Outfit, oder nimmt Kontakt zu anderen Mitgliedern der Community auf.

TryMyFashion.com

Ich will euch nicht mit den technischen Details langweilen, doch eine Facebook und iPhone Applikation sowie IM Integration sind in Kürze ebenfalls geplant (der Standard also *g*).

Meine Idee:

Wenn sich nun schon alles ums Thema Mode dreht ist nahe liegend, die Community-Funktion zu nutzen. So könnte man:

  • Links zu aktuellen Sales posten
  • Coupon-Codes veröffentlichen
  • neue Shops vorstellen
  • direkt zu seinem wardrobe_remix Foto linken
  • Interessante Artikel, Blogs, etc zum Thema Mode (und Shopping, was in meinen Augen eng verbunden ist) vorstellen…
  • Fragen können gestellt werden (beispielsweise: wo finde ich die Schuhe, die XY auf dem Foto von XY trägt)

Ihr seht schon, es bieten sich hier einige Möglichkeiten, besonders da es sich um eine sehr internationale Community handelt. Zugegeben, das Design bräuchte etwas Überarbeitung und wer sich mit Twitter noch nicht auskennt, wird ein wenig Mühe haben TryMyFashion zu nutzen. Außerdem scheint TryMyFashion noch nicht allzuviele User zu haben, aber hey… das war zu Beginn von Twitter auch nicht anders.

Ich habe mich bereits angemeldet (Ihr könnt mich gerne adden) und werde es in den nächsten Tagen etwas genauer unter die Lupe nehmen und es auf Herz und Nieren testen.
Was haltet ihr davon? Würdet ihr es nutzen? Welche Möglichkeiten seht ihr darin? Oder haltet ihr es für einen weiteren Dienst, der nach wenigen Monaten im Nichts verschwinden wird?!

Ich bin gespannt auf eure Meinungen!

Eure,
Miss Shoppingverse!

Be the first to like.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Kontrolle! Bitte löse: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.