Flip Cam – Easy peasy Videos

Ganz nach dem Motto “Gebrauchsanleitung, was ist das denn?!”, wagt Miss Shoppingverse sich stehts ohne technische Anleitungen und FAQs an Neues heran – egal ob es sich dabei um eine neue Kamera handelt, eine Waschmaschine oder ein neues Handy. Nicht verwunderlich, dass dabei hin und wieder Pannen passieren.

Flip-mino

Mein neuestes Spielzeug, die Flip Mino Cam, die ich nun zu Weihnachten bekam, umgeht dieses Problem, indem die Handhabung so simple wie nur möglich gestaltet wurde. Videos aufnehmen und uploaden wird damit sogar einfacher als ein Drehbuch für Adam Sandler zu schreiben. Selbst die beigelegte How to use Anleitung ist super kurz gehalten, denn es bedarf keiner weiteren Erklärungen mehr.

Das Besondere an der Flip Mino ist die integrierte Software zum Editieren, Organisieren und Uploaden von Video Clips auf Plattformen wie beispielsweise YouTube. Zugegeben, wir sprechen wir nicht von Videos in Kino-Qualität, aber für Homevideos reicht dies auf alle Fälle. Die Qualität ist super und der Ton, den die Flip aufnimmt einfach super. Überzeugen kann man sich von der Qualität bei theflip.com, wo kleine Testvideos online gestellt wurden. …und bald auch bei den Videos, die ich ab jetzt so machen werde! *g*
Kaufen kann man die Cam eigentlich fast überall, aber bei Amazonbekommt man mit die größte Auswahl.

Ich bin bislang auf jeden Fall schwer begeistert von der Flip Cam. Ich weiß ja, dass einige von euch auch eine besitzen…. Wie findet ihr sie denn so? Wäre schön, wenn ihr mir mal Feedback geben würdet.

Eure,
Miss Videoverse!

1 person likes this post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Kontrolle! Bitte löse: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.