Geschlechter-Report: Frauen suchen länger nach Geschenken als Männer

Dass Frauen deutlich öfter und auch länger shoppen als Männer, ist ein offenes Geheimnis.
Doch wer annimmt, Frauen finden leichter Geschenke und auch schneller, weil sie bereits lange im Vorfeld überlegten, was sie schenken wollen, irrt sich! Frauen suchen deutlich länger nach den passenden Weihnachtsgeschenken als Männer.

Bis sie alle Präsente beisammen haben, gehen Frauen in Deutschland durchschnittlich 19,3 Stunden einkaufen, Männer nur 12,1 Stunden. Das ergab eine Umfrage von TNS Infratest und Shopping.com, die der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) vorliegt.

Die meisten Männer (54 Prozent) sind „Schnell-Shopper“ und in weniger als vier Stunden fertig. Dagegen braucht jede fünfte Frau mehr als vier volle Einkaufstage.
Die Statistik zum Vorweihnachts-Stress erhellt auch einige regionale Besonderheiten:

  • So haben die Schwaben ihre Gaben am schnellsten beisammen, in 10,9 Stunden.
  • Der Berliner braucht mit 18,1 Stunden am längsten.
  • Der Nordrhein-Westfale ist mit 16,3 Stunden Mittelmaß.
  • An Rhein und Ruhr raubt die Suche nach dem Geschenk des Partners die meiste Zeit, während normalerweise die Geschenke für die Kinder Vorrang haben.
  • Nur die Berliner setzen ganz andere Prioritäten: Sie verwenden die meiste Zeit mit der Geschenkesuche für ihre Mutter. (Hört, hört!!!)
  • Die Bayern suchen besonders lange für ihren besten Freund und am kürzesten für die Schwiegereltern.

Es geht aber auch völlig stressfrei: Sieben Prozent der Deutschen kaufen laut TNS Infratest grundsätzlich überhaupt keine Weihnachtsgeschenke. In NRW gibt es mit 5,3 Prozent vergleichsweise wenige Weihnachtsmuffel, in Sachsen und Thüringen mit 12,3 Prozent die meisten.

(Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung)

Und nun ihr!
Habt ihr schon alles, sucht ihr noch? Und die wichtigste Frage, wie viel Zeit geht bei euch dabei fürs Shoppen drauf?
Miss Shoppingverse gesteht hiermit ganz offiziell, noch nicht ein einziges Geschenk besorgt zu haben. Doch ich weiß genau, wer was bekommt und wo ich es kaufen werde. Immerhin ein Plan! ;-D Jetzt muss er nur noch in die Tat umgesetzt werden.

Liebste Shoppinggrüße an euch alle,
Miss Shoppingverse!

______________________
Verwandte Artikel:

Be the first to like.

4 Comments

  • Ich hab knapp die Hälfte, brauch aber auch nicht so viel ^^° Für meine beste Freundin fehlt noch was und für meine Schwester hätte ich auch gerne noch ein Zweit-Geschenk ;)
    Wenigstens ist meine Mutter dieses Jahr schon abgedeckt, und mit ein paar anderen Freundinnen ist ausgemacht, dass wir uns nur was schenken, wenn wir wirklich zufällig was ganz tolles finden, aber nicht auf Teufel komm raus, nur weil Weihnachten ist.
    Aber Weihnachten ganz ohne Geschenke find ich auch blöd ;)

  • ich bin ganz froh, dass ich nicht meiner gesamten familie etwas suchen muss, wir wichteln seit ein paar jahren. jeder schreibt seinen namen und dinge, die er sich wünscht (oder dinge die er sich nicht wünscht) auf einen zettel und dann zieht jeder einen zettel. so muss man nur ein geschenk kaufen. naja, meine kleine nichte bekommt natürlich ein geschenk extra :-)

  • @ Nadine: Ich habe auch nichts anderes von dir erwartet. Auf was dürfen sich denn die beschenkten freuen? Verrätst du das?

    @Lia: Man muss es ja nicht übertreiben, aber ich finde es auch schön wenn man an Weihnachten etwas zum Auspacken hat. Und wenn es nur eine Kleinigkeit ist.

    @ Friederike: Das ist ja eine klasse Idee. Wobei sicher jeder meiner Familie sich davor fürchten würde von meinem Vater gezogen zu werden. *lach* Er hat eine sehr merkwürdige Art der Kreativität. Da kann es dann schon mal vorkommen, dass du ein Jagdhorn als Geschenk bekommst, weil er der Meinung ist, du bist genau der Typ dafür ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Kontrolle! Bitte löse: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.