Kijiji – Der Boss verschenkt seine Möbel

Was hat Otto Normalverbraucher davon, wenn es bei irgendeiner Firma zum Wechsel in der Führungsebene kommt? Normalerweise nichts! Anders bei der eBay-Tochter Kijiji, Deutschlands größtem kostenlosen Online-Kleinanzeigenmarkt. Mit einer außergewöhnlichen Aktion wird der Auszug des Bosses begleitet: Kijiji verschenkt seine Möbel!

Als Bram Ellens im letzten Sommer nach Berlin zog, um vorübergehend Kijiji Deutschland zu leiten, gab es für ihn keine Frage, wie er schnell und effektiv seine gesamte Wohnung einrichten würde – natürlich mit Kijiji. Unter dem Motto „Spielend Einfach Kaufen Verkaufen“ bietet www.kijiji.de mit über 1,3 Millionen Anzeigen ein breites Spektrum an den verschiedensten Produkten sowie Dienstleistungen für alle Lebensphasen. Schon jetzt nutzen über 3 Millionen Besucher dieses Angebot regelmäßig und handeln mit den ca. 250.000 wöchentlich neu eingestellten Produkten.
In kürzester Zeit konnte so die gesamte Wohnung mit speziellen Wunsch- und Fundstücken möbliert werden.

Nun, wo der Umzug bevorsteht, dreht der „Boss“ den Spieß um und verschenkt seine Möbel an die Kijiji-Gemeinde. Unter dem Inventar befinden sich einige besondere Schmuckstücke vom Chesterfield-Sofa, über den Golftrolley, bis hin zur Schaufensterpuppe, aber auch jede Menge praktische Dinge für den Alltag.
Teilnehmen kann jeder, der durch seine individuelle Geschichte überzeugen kann.

Mitmachen kann jeder:

Einfach auf spielendeinfach.kijiji.de begründen, wer das Möbelstück verdient hat und warum. Aus allen Einsendungen werden die überzeugendsten Geschichten vom Kijiji-Team ausgewählt. Die glücklichen Gewinner können dann das kostbare Stück direkt in Berlin-Charlottenburg abholen.

Achtung!

Jeder Teilnehmer erhält zudem noch einen Trostpreis. Die Aktion läuft ab sofort und endet am 28.Januar 2009.

Be the first to like.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Kontrolle! Bitte löse: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.