Le Weihnachtsgeschenk de Madame Shoppingverse – oder auch die große Fragestunde

Miss-Liebeskind

Neulich erst bestellt und heute schon geliefert. Darf ich vorstellen, meine erste Tasche von Liebeskind Berlin!
Und kaum hatte ich getwittert, dass meine Tasche ankam, bekam ich auch schon die erste Frage dazu:

twitter-liebeskind

Wer von euch auch schon mit der Idee gespielt hat, sich eine Liebeskind zu kaufen, hat nun die Gelegenheit mich auszuquetschen, ob es sich lohnt. Ich kann ja nun quasi aus dem Nähkästchen plaudern. *g* Also bitte meine Damen, wer Fragen hat, trete bitte vor.

In großer Erwartung eurer Neugier,
Miss Shoppingverse!

9 people like this post.

11 Comments

  • Ich habe eine (nein, mehrere) sehr schöne Liebskind-Ledertaschen in einem Laden hier in Bielefeld gesehen. Aber Leder ist ja nicht ganz billig und Mode sehr vergänglich. Wenn ich mal groß bin. ;) Bis dahin: Gaaaanz viel Spaß!!! (P.S.: Die Portemonnaies zu den Taschen sehen übrigens auch nicht schlecht aus. ;))

  • Hach, da steh ja ich ;-)

    Also ich finde, man MUSS bei Leder die Qualität fühlen können – Marke hin oder her. Bei dem Modell finde ich eigentlich, dass es ziemlich zeitlos ist, auch farblich gesehen.

    Mir gefällt die Tasche super und vieeeeellleeeeicht, wenn irgendwann mal vieeeel Geld übrig sein sollte, würde ich mir die Liebeskind-Taschen nochmal genauer ansehen.

    Welche ich ja vom Leder absolut geil finde ist „The Bridge“. Die sind aber auch hammermäßig teuer und die Taschen passen auch nicht zu jedermann. Das Leder ist auch sehr robust und „hart“, aber einfach toll. Man kann noch die Narben der Tiere sehen, das macht es zu etwas ganz besonderem.

    Liebe Grüße

  • so teuer sind die doch garnicht! entschuldigung, aber echtes Leder, richtig verarbeitet (von qualifizierten Erwachsenen anstelle gezwungenen Kindern) rechtfertigt den Preis aber sowas von! Und wenn richtig behandelt & gepflegt hält die auch bis zur (über)nächsten Generation!
    Mal bitte ab 2:05 ganz genau zuhören: http://www.3min.de/Video/Lifestyle/The-Zoo/Eva/12/70/101 ;-)

    In diesem Sinne, haltet die schönen Taschen hoch!
    Frohe Weihnachten!

  • @ @irsign: Die Portemonnaies sind wirklich schön. Da werde ich mir nächstes Jahr zu Weihnachten eines von schenken.
    Finde die Taschen von Liebeskind sind relativ zeitlos in ihrem Stil. Von daher sehe ich kein Problem mit dem Preis. Was mich nur abschreckt, ich habe Angst ich könnte sie ruinieren. Es könnte Kaffee drauf laufen oder sie fällt bei nassem Wetter im Bus auf den Boden… Daher überlege ich persönlich 100 Mal vorher ob ich wirklich das Geld dafür ausgeben will.
    Aber ich hatte ja einen Gutschein und der musste weg. Dem Bankkonto tut es also nicht weh :)

    @ Frollein Zwerg: The Bridge kannte ich noch gar nicht, aber deren Shopper sind wirklich toll. Aber ich weiß nicht, ob ich es so toll finde, die „Narben der Tiere“ noch zu sehen. Das schreckt mich irgendwie ab… und der Preis :)

    @Janosch: Der Porsche muss geschont werden :) Ich stimme ihr da voll und ganz zu. Was den Preis der Tasche angeht… es liegt nun mal nicht in jedermanns Budget mal eben so 250 Euro für eine Tasche auszugeben, das darf man nicht vergessen Janosch.
    Aber danke für den Link Tipp, die Videos sind toll

  • @miia: Den Pulli habe ich kürzlich bei COS gekauft. Kostete etwa 70 Euro. Es ist allerdings mehr ein Kleid, als ein Pulli. Zumindest könnte man ihn auch als Kleid tragen :) Super soft und ich liebe das Teil, aber er fusselt ohne Ende!!!

  • Traumtasche!! Ich bin verliebt in dieses Label. Ich habe zur Zeit die Tasche Carla! XXL Beutel aus samtigem Wildleder! Wer Interesse an einer hat, der soll sich melden! Ich habe noch eine zweite… Suche noch die Hanna in Glattleder.. vielleicht will ja jemand tauschen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Kontrolle! Bitte löse: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.