Lesestoff für faule Sonntage – Gut gegen Nordwind

gut-gegen-nodwind
Gut gegen Nordwind“ von Daniel Glattauer

Schon mal Angst gehabt, dass sich in eine sehr private E-Mail ein klitzekleiner Fehler einschleicht – und plötzlich ein völlig Fremder die Nachricht bekommt? Emmi Rothner passiert das genaue Gegenteil. Eigentlich will sie nur ein Zeitschriftenabo kündigen. Doch durch einen Tippfehler landet die E-Mail bei Leo Leike, und zwischen den beiden entflammt ein zunächst zaghafter, mit der Zeit immer leidenschaftlicher Onlineflirt….

So (oder so ähnlich) beginnt die Produktbeschreibung von „Gut gegen Nordwind“ von Daniel Glattauer.
Diese Beschreibung alleine hätte mich allerdings nicht dazu veranlasst dieses Buch zu kaufen. Klingt sie doch wie der Inhalt eines drittklassigen Romans.
Was mich letztlich jedoch trotzdem zum Kauf des Taschenbuches verleitete, waren die über 200 positiven Leser-Kommentare, die ich dazu fand:

„…Der Stil – das Buch ausschließlich in Form von emails zu schreiben – ist einfach genial gewählt, temporeich, und man ist sofort mitten im Geschehen, in einer Situation, die absolut jedem passieren könnte. Das macht es einem auch so leicht, sich hineinzuversetzen in die beiden, ja, sowohl in Leo als auch in Emmi, und die Entwicklung ihrer Geschichte bleibt immer stimmig….“

„…Ich kann es jedem wärmstens empfehlen, der ein verregnetes Wochenende im Bett verbringen möchte….“

„Das absolut genialste Buch das ich in letzter Zeit gelesen habe…. GOTT SEI DANK eine Fortsetzung gibt.“

„…Es ist nicht die Geschichte, die erzählt wird, es sind die klugen Sätze, die Sprachspielereien und nicht zuletzt die Gefühle in allen Facetten, die dieses Buch so „herzergreifend“ – dieses Wort muss sein, weil es den Kern der Sache im besten Sinn des Wortes trifft – darstellt.“

Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen! Der ideale Begleiter für einen Tag im Park oder einen gemütlichen Sonntag auf dem Sofa. Und wer wissen will wie es weiter geht, findet in „Alle sieben Wellen“ eine Fortsetzung der Geschichte!

1 person likes this post.

4 Comments

  • Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen, ich finde das Buch ist so voller Spannung, dass man es nicht mehr aus der Hand legen kann. Den Nachfolger habe ich auch schon gekauft und förmlich verschlungen :)

    Absolut empfehlenswert!!

  • Ich habs mir gerade mal bei Amazon bestellt. Es hörte sich so toll an *sichdrauffreu*

  • @Susi: Ging mir ganz genauso :) Aber den Nachfolger habe ich noch nicht gelesen. Ich mag Hardcover nicht so gerne und wollte auf das Taschenbuch warten. Ist es denn gut?

    @Madame Rondelette: Dann kann es nächsten Sonntag ja losgehen mit dem faulenzen im Park oder auf dem Sofa :)

  • Ja, es ist sehr gut, wie der erste Band :) Ich mag Hardcover auch nicht sehr gerne, aber ich konnte einfach nicht warten. Vor allem ist der zweite Band noch nicht lange draussen, ich denke da kann man noch ein Jahr oder so warten, bis es als Taschenbuch rauskommt. Und das GING GAR NICHT ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Kontrolle! Bitte löse: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.