Online Shopping in fernen Ländern

Postabholung

Einkaufen im Ausland
Photo by Staou

Ob im In- und Ausland, Einkaufen in anderen Länden, ist dank des Internet heute kein Problem mehr. Aber was musst du beachten, wenn du online in Shops aus anderen Ländern einkaufst?

Viele der großen Retailketten, wie H&M oder auch Esprit haben längst schon ihre Online Shops länderspezifisch angepasst. Man kann in der eigenen Sprache die Produktbeschreibung lesen, die Währung braucht man nicht umzurechnen und dank EU-Rechts, müssen sich die AGBs dieser Retailer innerhalb Europas auch an gängiges Recht halten.

Doch wir kaufen ja nicht nur im Online-Shop um die Ecke, schließlich steht uns ja die Welt offen und ermöglicht uns eine unbegrenzte Shopping-Vielfalt.
Viele der von dir und mir besuchten Shops sind daran interessiert, langfristige Kunden zu gewinnen und machen ihre AGBs und den Kundenservice so transparent und kundenfreundlich wie nur möglich. Doch leider ist dies nicht immer der Fall!!!

Wie also geht man vor, wenn man in einem unbekannten Online-Shop aus einem anderen Land einkaufen will?

Beginne damit den Shop genau zu untersuchen.

  • Mit wem hast du es hier zu tun? Wie ist der Name des Unternehmens, wo genau hat es seinen Sitz und wie ist die Adresse.
    Ich schaue immer am Boden (Footer) der Seite nach, wo oftmals das Impressum, About us, oder ähnliche Infos angegeben sind. Ist eine Sitemap vorhanden, kannst du auch diese nehmen um nach deinen Informationen zu suchen.
  • Ist eine Service-Hotline oder eine Kundentelefonnummer vorhanden?
    Dies ist wichtig, damit du dich im Bedarfsfall mit dem Unternehmen in Verbindung setzen kannst.
  • Ist der Shop ein Partner-Shop eines Stores den du kennst?
    Dann ist er zu großer wahrscheinlichkeit vertrauenswürdig.
  • Ist der Online Shop Programmen wie Trusted Shops, ShopSafe , oder auch der Safe Shopping Network. Es gibt Dutzende solcher Programme, gib einfach Safe Shopping oder Trusted Shops in Google ein und schau dir die Resultate an.
    Oder Google nach Rezensionen die andere Kunden bereits über diesen Shop verfasst haben.
  • Sei dir im Klaren darüber, was du kaufst!
    Lies dir die Produktbeschreibungen genau durch. Sind sie leicht zu finden? Sind sie eindeutig beschrieben und vor allem verstehst du auch, was darin steht und wurden alle deine Fragen beantwortet? Wenn deine Antwort darauf ein „Nein!“ ist, dann kaufe nicht! Oder schreib dem Unternehmen und versuche deine Fragen auf diesem Wege zu klären, bevor du kaufst.

Nachdem die diese Fakten geklärt hast und noch immer kaufwillig bist, gibt es noch ein paar weitere Details zu beachten, wenn du im Ausland einkaufst.

Internationale Zahlungen und ausländische Währungen

  •  Währung

Ein Prinzip dem ich immer folge, ich kaufe ausschließlich in Online-Shops bei denen ich genau weiß, in welcher Währung der Preis angegeben ist. Glaube mir, es ist mir mehr als einmal passiert, dass ich mich fragte, ob der Preis nun in Australischen Dollar oder US Dollar angegeben wurde. Wer dies nicht irgendwo sichtbar auf seiner Seite verdeutlicht, hat bei mir keine Chance und sollte es auch bei dir nicht haben. Schließlich musst du ja wissen, was dein Einkauf wirklich wert ist.

Um einzelne Währungen in meine umzurechnen nutze ich immer den XE Converter. Er ist einfach zu bedienen und immer sehr genau mit seinen Angaben.

  • Zahlung 

Bezahlst du per Überweisung, dann beachte, dass du in der Regel einen IBAN + BIG Code benötigst.
IBAN ist die Abkürzung für „International Bank Account Number“ und ist eine auf europäischer Ebene standardisierte, internationale Kontonummer besteht aus maximal 34 alphanumerischen Zeichen.
Der BIC ist die Abkürzung für „Bank Identifier Code“, auch SWIFT-Code genannt. Es handelt sich um einen international standardisierten, stets 11-stelligen, Bank-Code. Der BIC ist also eine internationale Bankleitzahl, mit dem ein Kreditinstitut eindeutig identifiziert werden kann.
Beachte, dass bei Auslandsüberweisungen meist Gebühren anfallen, die dir deine Bank berechnet. Genauere Informationen über die Höhe dieser Gebühren und wie der IBAN und BIG Code für dich lautet, bekommst du bei deiner Bank.

Alle gängigen Kreditkarten können Transaktionen in ausländischer Währung vornehmen. Du musst dich um nichts kümmern, das Kreditkarteninstitut erledigt alles für dich.

Auf welchem Wege versendet der Verkäufer? 

Du solltest dich unbedingt darüber informieren, wie der Verkäufer seine Ware verschickt und wann du sie erwarten kannst. Die meisten Shops nutzen DHL, FedEx, UPS, etc. da diese international arbeiten.
Finde heraus, ob und wie dein Paket versichert ist und was geschieht, wenn wenn es verloren geht oder beschädigt bei dir ankommt. Angaben dazu findest du meist in den Shop FAQs oder in den AGBs.

Zoll, Steuern und sonstige Einfuhrgebühren beim Online-Kauf in anderen Ländern

Abhängig davon was du kaufst und dem Wert deiner neuen Errungenschaft, kann es sein, dass du Einfuhrgebühren oder Steuern darauf zahlen musst (meist bei Einkäufen aus Nicht-EU Ländern). Da ich nicht wirklich Auskunft über die Höhe der Zölle und Steuersätze geben kann, solltest du dich sicherheitshalber mit dem Infocenter des Zolls in Verbindung setzen.

Unterschätze diesen Punkt nicht! Mache lieber einen Anruf mehr und vergewissere dich, welche Kosten auf dich zukommen können, bevor dir eine dicke Rechnung ins Haus flattert. Ich habe mir vor ein paar Jahren eine CD aus den USA bestellt und war happy ein solch rares Stück sooo günstig bekommen zu haben… Bis ich die Zollrechnung dafür bekam! Und diese war nicht wenig. So kann aus deinem Schnäppchen schnell ein Misskauf werden.

Wenn du all diese Punkte beachtest und auch ein Auge darauf hast, was und wo du es kaufst, kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Und mal ehrlich, was wäre das Leben ohne ein bisschen Nervenkitzel?! *gg*
Nur Mut!

Happy foreign countries shopping,
Miss Shoppingverse!

3 people like this post.

2 Comments

  • Na dann weiß ich ja nun endlich worauf ich achten muss beim „Fremdshoppen“ ;-) .
    Habe mich bislang nie getraut, in einem Shop zu bestellen, wenn dieser mir nicht sofort übersichtlich und vertraut vorkam.
    Ich denke beim nächsten Mal werde ich mich an deine Tipps erinnern und es mal wagen.

    Liebe Grüße
    Angelina

  • Du solltest immer nach dem Shop googeln welche Erfahrungen andere bereits damit machten. wenn du keine Infos findest und dein Bauchgefühl nein sagt, würde ich auch nicht bestellen. Aber die meisten Shops sind ja zum Glück sehr seriös und es wird immer einfacher zu bestellen.
    …schön dich hier zu sehen ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Kontrolle! Bitte löse: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.