Shopping für die neue Saison – Fehleinkäufe vermeiden

shoppingtipps.jpg

Die Melbourne Spring Fashion Week ist seit gestern vorüber, New York zeigt auf den Laufstegen gerade was ‚IN‘ ist und Paris folgt in wenigen Tagen. Auf der ganzen Welt werden die neuen Trends vorgestellt. Und egal ob gerade die Frühling/Sommer Saison vor der Tür steht, oder die Herbst/Winter Saison, wir stehen doch immer wieder vor der Aufgabe, unseren Kleiderschrank auf die neuen Trends aufzurüsten.

Doch wer kennt sie nicht: Die Fehlkäufe, die sich in unseren Schubladen und Schränken einnisten und uns allein durch ihre Präsenz, immer wieder an diesen Moment der geistigen Umnachtung erinnern, als wir sie kauften. Als wir vor unserem PC saßen und uns das hübsche Stück, in den tollsten Farben auf dem Monitor anlächelte und förmlich unseren Namen rief. Ja, wer kennt das nicht!?!

Dabei kann man diese Fehlkäufe leichter umgehen, als man denkt, wenn man einige Tipps und Kniffe beachtet.

  • Budget – Es mag spießig klingen, doch du wirst mir einmal dankbar sein! Setz dir vor deinem Online Shopping-Bummel im Internet ein finanzielles Limit und halte dich daran!!!
  • Liste – Mach dir eine Liste, was du brauchst. Neue Stiefel, einen Hut, einen Mantel, … du weißt schon. Überlege vorher genau, welche Farben, Prints, oder welchen Schnitt die Sachen haben sollen. Das vereinfacht deine Suche in den Online Shops um vieles und kostet dich dadurch auch weniger Zeit.
  • Vergleich – Viele Online Shops führen Designer Mode. Doch nicht in jedem Shop zahlst du für das hübsche lila Kleid, das dir so gut gefällt, den gleichen Preis. Daher ist es ratsam Google zu bemühen *oder Yahoo, oder eine andere Suchmaschine* und nach dem guten Stück zu suchen. Suche nach dem Namen des Artikels und nach dem Hersteller/Designer. Dabei solltest du allerdings nicht nur die Preise unter die Lupe nehmen, sondern auch die Versandkosten der Shops miteinander vergleichen.
  • Pflege – Lies dir die Pflegehinweise durch. Ist der Pulli oder Rock nur mit per Hand zu reinigen? Entscheiden dich, ob das Kleidungsstück es Wert ist, dass du es in Zukunft in die Spezial-Reinigung bringen musst.
  • Blender – Lass dich nicht vom Preis eines Produktes blenden. Auch wenn ein Designer-Stück besonders günstig ist, denke in erster Linie daran: es muss dir gefallen und es muss zu dir passen. Schau deswegen auf deine Liste, die du zuvor gemacht hast. Passt der Artikel zu einer der Sachen, die du benötigst? Liegt der Kauf innerhalb deines Budgets?
  • eBay – Nur weil die Hose auf dem Foto so wunderbar aussieht, muss sie nicht unbedingt auch an dir toll aussehen! No offence, aber lies dir immer ganz genau die Maßangaben durch und vergleiche sie mit deiner Größe. Sei dir bewusst, was du kaufst und geh nicht davon aus, dass du es schon irgendwie zu einem Outfit kombinieren wirst. Das geht in den seltensten Fällen gut, glaube mir!!!
    Bist du dir nicht sicher, löchere den Verkäufer mit Fragen und lass dir weitere Fotos schicken.
  • Total-Look – Beim klassischen Shopping läufst du mit dem Kleidungsstück durch die Umkleidekabine. Hängst dir deine Tasche um, ziehst die passenden Schuhe an und überprüfst so, ob alles zusammen passt. Was aber tun beim Online Shopping?
    Eine gute Variante dies zu testen, findest du in ‚Entdecke oder starte Trends mit Polivore‚. Eine andere Möglichkeit zu sehen, ob deine neuen Sachen zueinander passen würden, ist Photoshop. Kopiere die entsprechenden Produktbilder in Photoshop *oder Paintshop, Paint, …* schneide sie aus und füge sie zu einem Outfit zusammen.
  • Rückgabe – Du hast einen Artikel bestellt. Er kam zu Hause an und trotz aller vorangegangener Maßnahmen passt es nicht, ist die Farbe nicht kombinierbar mit deiner Lieblingsjacke,…. Kein Problem, wenn du vorher die Bestimmungen zum Rückgaberecht des Online Shops gelesen hast. Nun musst du es allerdings auch wirklich wieder einpacken und zurück schicken!!! *ein sehr großer Schwachpunkt von Miss Shoppingverse!!! ;-) Daran muss ich selbst noch arbeiten.* Also tu dies am Besten sofort!!!!!
  • Bedenkzeit – Den besten aller Ratschläge, den man wohl zum Thema Shopping geben kann: Bist du dir nicht sicher was einen Kauf angeht, kaufe es nicht! Setz dir ein Bookmark *Lesezeichen* zu der Seite, die den Artikel führt und schau dir den Artikel in zwei Tagen noch einmal an. Email den Link einer guten Freundin mit Sinn für Stil und Mode und frag sie nach ihrer Meinung.

Und nun entrümpele deinen Kleiderschrank und gib die Fehleinkäufe einer wohltätigen Organisation, oder verkauf sie in eBay! Nur weil sie dir nicht passen, oder gefallen müssen sie ja nicht in deinem Schrank bleiben und dich für immer an deinen Schwachen Moment erinnern. *wink*

Habt ihr besondere Tipps und Tricks, die euch helfen beim Online Shopping? Lasst es mich wissen, wie ihr Shoppingsünden vermeidet!

1 person likes this post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Kontrolle! Bitte löse: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.