Was tun mit Geschenken, die nicht zu dir passen

Was tun mit Geschenken, die nicht zu dir passen
Photo by Shagadelicbabe

Jedes Jahr passiert es einigen von uns. Man bekommt ein Geschenk, das nicht wirklich zu dir passt. Ein Geschenk das dir nicht gefällt.

Ist es nicht viel zu schade, dieses Geschenk in einen Schrank zu räumen, wo es a) nur Platz wegnimmt und b) ein trauriges, einsames Dasein fristet? Was also tut man mit Geschenken, die man nicht braucht?
Miss Shoppingverse, ist über die Feiertage besinnlich in sich gekehrt und hat über diese Frage nachgedacht:

  • Erst überlegen, dann handeln:
    Bevor du zu dem Schluss kommst, dass du das Geschenk nicht brauchst, oder es dir nicht gefällt, überlege genau, von wem du es bekommen hast. Ist es von der reichen Erbtante oder von deiner geliebten Oma, werfe es nicht weg!!! In der Regel liegt es hier einfach an völlig unterschiedlichen Geschmäckern, dass du das Geschenk für dich unpassend findest. Doch glaube mir, bei einem Besuch deiner süßen Oma in deiner Wohnung, wird ihr Herz vor Freude strahlen, wenn sie ihr Häkeldeckchen auf deiner Stereo-Anlage findet. In diesem Moment machst du jemanden damit sehr glücklich. Den Rest des Jahres kannst du es ja in eine Schublade räumen.
  • Erstelle eine Liste:
    Egal ob es sich nur um ein Geschenk handelt, oder gleich um ein paar, du solltest dir eine kleine Liste machen und folgendes zu jedem Geschenk überlegen:

    • Gefällt dir das Geschenk…
      …aber du findest z.B. die Farbe unmöglich? Frage nach dem Kassenzettel und tausche es um. Man wird dir sicher nicht böse sein deswegen. Geschmäcker sind nun einmal verschieden.
    • Du hast bereits etwas ähnliches…
      …oder gar genau das selbe, was man dir schenkte? Auch hier gilt, frage ob du es umtauschen kannst und sage auch weshalb. Man wird froh darüber sein, deinen Geschmack genau getroffen zu haben (schließlich hast du es dir selbst zuvor auch ausgesucht) und dir stolz zu einem neuen Geschenk verhelfen.
    • Dir gefällt das Geschenk überhaupt nicht
      …und du weißt damit nichts anzufangen. In diesem Falle sage besser nichts. Es sei denn du kannst die Reaktion auf diese Äußerung einschätzen und man wird dir deswegen nicht böse sein, oder gar enttäuscht.
  • Es gefällt einfach nicht:
    Ist letzteres der Liste der Fall und dir gefällt das Geschenk nicht und du willst das nicht sagen, aus Angst jemanden vor den Kopf zu stoßen, hast du folgende Möglichkeiten, aus deinem für dich unpassendem Geschenk etwas zu machen, das dir Freude bereitet.

    • Wichteln:Hebe es auf und wichtele es bei der nächsten Wichtelparty auf der Arbeit, in der Schule…
      Achte dabei allerdings darauf, dass niemand an der Wichtelaktion teilnimmt, der dir das Geschenk gemacht hat!
    • ebay.de:
      Stelle dein Geschenk in www.ebay.de ein. Verfasse einen lustigen Text dazu und suche ihm auf diesem Wege ein neues zu hause. Vergiss die Bilder und eine ausführliche Beschreibung nicht.
    • Tauschen mit Freunden:
      Haben deine Freunde ein ähnliches Geschenke-Dilemma? Vielleicht kannst ihr ja tauschen und dein Geschenk ist genau das Richtige für deine beste Freundin oder deinen besten Freund.
    • Tauschen im Netz:
      Verschiedene Tauschbörsen im Internet bieten dir die Möglichkeit, mit anderen deine Sachen zu tauschen. Auf Tauschticket.de kannst du Bücher, Filme, Musik oder auch PC Games tauschen (natürlich nur Originalware) und bei myforyou.de hast du sogar die Möglichkeit einfach alles zu tauschen!
    • Verkaufen:
      Stelle deine Bücher, Musik, Filme, etc bei Amazon ein und verkaufe sie darüber.
    • Mache es öffentlich:
      Stelle dein Geschenk auf deinen Blog und biete es zum Tausch oder Kauf an. Gerade wenn du einen Besucherstarken Blog hast, stehen die Chancen für dich gut, eine neue Heimat für das Geschenk zu finden. Aber achte darauf, dass niemand deinen Blog liest, von dem du das Geschenk bekommen hast ;-D
    • Flickr:
      Gründe eine Flickr Gruppe wo ihr euch gegenseitig eure unerwünschten Geschenke zeigt. Vielleicht findet sich ja darüber jemand, der dein Geschenk total klasse findet.

Ich hoffe ich konnte euch ein paar Tipps geben, wie man doch noch zu einem tollen Geschenk für sich kommen kann. Habt ihr andere Ideen oder fallen euch noch zusätzliche Möglichkeiten ein, lasst es uns wissen! Wir sind gespannt!

Eure,
Miss „Plätzchen-Bauch“ Shoppingverse!

Be the first to like.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Kontrolle! Bitte löse: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.