Weihnachtsgeschenke Guide: Teil 3 – Geschenke für schwierige Fälle

Wir alle kennen diese Situation. Seit Tagen denken wir über passende Geschenke nach, haben die meisten sogar schon besorgt, oder sogar selbst gemacht. Doch eine Person hat man immer im Freundes- oder Familienkreis, die sich als ausgesprochen schwierige Person herausstellt.

Dies sind häufig Personen, die schon alles haben, ihre Interessen nie öffentlich bekunden oder vielleicht erst gar keine Hobbies zu haben scheinen. Kommt euch das bekannt vor? Ja, nicht wahr!

Miss Shoppingverse Mutter ist zum Beispiel ein solcher Fall. Auf sie treffen alle drei genannten Punkte zu. Es ist somit jedes Jahr erneut eine Herausforderung ihr ein kleines Geschenk zu bereiten, das ihr Freude bereitet.

Für all jene, die einen ähnlich schwierigen Fall beschenken möchten, kommt hier nun der Weihnachtsgeschenke Guide: Teil 3 – Geschenke für schwierige Fälle!

Gutscheine:
Ich weiß es klingt mau, wenn ich euch sage, verschenkt einen Gutschein. Doch ich rede nicht etwa von etwas wie einem Amazon Gutschein. Vielmehr dachte ich an persönlichere Dinge.
Überlegt was der/die beschenkte vielleicht überhaupt nicht gerne macht, oder wo die Person noch ein wenig Unterstützung bräuchte. Fragt der beschenkte ständig um Hilfe, wenn es um Internet-Fragen geht, möchte deine Oma lernen wie man SMS schreibt, putzt deine Mutter nicht gerne Fenster…
Dies alles sind Ansatzpunkte für persönliche Gutscheine, die Freude machen und dich zugleich ein wenig Zeit mit der Person verbringen lassen.

Events :
Schau dir die Events des nächsten Jahres in deiner Stadt an. Wird ein besonderes Theaterstück aufgeführt, oder findet eine Burlesque Show statt? Vielleicht spielt ja gerade in der nächsten Zeit eine Band, die der/die Beschenkte schon immer einmal hören wollte.

Abenteuer:
Willst du einen Abenteuer beschenken? Wie wäre es mit einer Runde Paintball, oder einer kleinen Kletterpartie in der nahe gelegenen Kletterhalle oder in einem Kletterpark.
Du musst nur in Google danach suchen und schon spuckt es dir alle Informationen dazu aus, die du brauchst.

Living away:
Du willst jemanden beschenken, der weiter weg wohnt. Weshalb machst du nicht ein witziges Video, brennst es und schickst es per Post! Auf diese Art und Weise hat man noch sehr lange von diesem Geschenk. Natürlich solltest du das Cover entsprechend schön gestalten.

Versuche ein wenig die Charakterzüge des zu Beschenkenden herauszufinden. Vorlieben und Abneigungen, welche Farben mag er/sie, welche Art von Büchern. Liest die Person überhaupt oder ist sie vielleicht eher ein Fernsehtyp der Serien gut findet?
Liebt er/sie vielleicht ein teures Parfum, ist aber zu praktisch veranlagt es sich zu kaufen….

Ihr seht, auch wenn man der Meinung ist jemandem ein Geschenk machen zu wollen, von dem man annimmt, dass er wirklich alles hat, es gibt immer einen Weg eine Freude zu bereiten. Der Schlüssel zur Geschenkidee liegt einfach nur in einer kleinen Analyse der Person.
Am besten du erstellst dir beim Nachdenken eine Liste, mit Eigenschaften und Vorlieben des/der zu Beschenkenden, dann fällt es dir sicher ganz leicht ein passendes Geschenk zu finden.

Viel Erfolg!

__________________________

Weihnachtsgeschenke Guide 2007 – Teil 1:Geschenke für Jungs

Weihnachtsgeschenke Guide 2007 – Teil 2: Geschenke für Mädels

Weihnachtsgeschenke Guide 2007 – Geschenke richtig verpacken

Be the first to like.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Kontrolle! Bitte löse: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.