Wenn der Berg ruft

Die Sonne scheint, du atmest die kristallklare Luft ein, der Schnee knirscht unter deinen Füßen und glitzert einladend – die Ski- und Snowboardsaison hat begonnen! Nun beginnt wieder Miss Shoppingverse bevorzugte Urlaubszeit!

Oftmals wird davon ausgegangen, dass der Winter eine unangenehme Zeit ist, die man am liebsten überspringen würde. Doch stellt euch nur einmal vor, was wir alles verpassen würden! Tolle Boots, kuschelige Pullover, stylische Mäntel und Mützen. Gerade der Winter ist doch dazu prädestiniert, dass wir uns Mode-mäßig voll ausleben können.

Dies gilt auch für den Skiurlaub!

Viele Leute fragen mich, wie ich so versessen, auf diese Art von Urlaub sein kann!? Ich habe darauf zwei Antworten:

a) Es ist ein unglaubliches Gefühl, einen unberührten Hang hinab zu fahren und seine Spuren in den Schnee zu ziehen. Die Sonne zu genießen *was auf dem Berg nicht selten ist* und die Natur zu erleben.

b) Es ist eine weitere Gelegenheit, für die ich wieder einkaufen kann!!! *grins* Denn man braucht schließlich die notwendige Ausrüstung.

Notwendige Ausrüstung, heißt nicht nur Skischuhe, Ski oder Snowboard, Stöcke und Snowboard-Boots. Auch wenn Shopping hierfür sehr aufregend sein kann, ist es doch längst nicht alles. Vielmehr rede ich von der passenden Bekleidung!
Denn wer nicht frieren will, braucht die warme Ski-Kleidung.

Zum Glück sind die Zeiten vorüber, wo man in quietschbunten Overalls und plüschigen Micky Maus Ohren, den Hang hinab glitt. Und auch die Zeiten in denen Snowboarder überlange Jacken trugen und immer im Ankerlift hängenblieben sind gezählt.
Heute bekommt man funktionelle Kleidung, die extrem stylisch ist. Sie lässt dich nicht mehr wie früher, zehn Kilo schwerer aussehen, nein sie kann dir einen gewissen Chic verleihen.


Alles gefunden bei: Tchibo: Princess of Winter: Schick auf Skiern

1 – Thermo- Sportshirt: 14.99 EUR / 2 – Skijacke: 39.90 EUR / 3 – Thermo- Funktions- Skistrümpfe: 4.99 EUR / 4 – Sportfunktions- unterwäsche: 12.99 EUR / 5 – Jethose: 39.90 / 6 – Wintersportjacke: 69.90 EUR

Das Retro Rivival in diesem Jahr, ist Ski-Kleidung im Stile der 50 Jahre. Stellt euch Liselotte Pulver in „Die Zürcher Verlobung vor, oder auch James Bond in „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ und ihr wisst wovon ich rede!

Jethosen, Fellmützen (natürlich faux fur!!!), enganliegende Rollis in klassischen Farben und Skijacken mit Taillengürtel. Zum Après-Ski selbstverständlich einen legeren Look, kombiniert mit Moonboots. Sie sind bequem, halten warm und sehen süß aus.

Doch was braucht man als Grundausstattung:

  • Ganz klar, eine Skihose und eine funktionale Skijacke. Bei der Jacke ist es sehr praktisch, wenn sie viel Taschen hat, denn diese wirst du brauchen. Sei es für die Kamera, Taschentücher, den Pistenplan…. ihr seht schon, man schleppt einiges durch den Tag.
  • Funktionale Skisocken, sind kein Muss, aber sie sind ein enormer Komfort. Lacht ruhig darüber, dass Links und Rechts auf den Socken stehen, aber dies hat seinen Grund! Die Socken sind nämlich genau an den Stellen gepolstert, an denen Druckstellen entstehen können. (Ballen, am Schienbein, an der Ferse…) Daher auch linker und rechter Strumpf! Skistrümpfe halten dich warm, sind leicht zu waschen und trocknen auch sehr schnell.
  • Warme Skiunterwäsche: ist je nach Wetterlage extrem wichtig. Gerade zu Beginn und in der Mitte der Saison, kann es recht frisch werden in den Bergen. Auch wenn du der Meinung bist, diese Wäsche sei unsexy, lass dir von Miss Shoppingverse sagen, sie tut dir gut!!! Mittlerweile haben sich auch Marken wie z.B Odlo, auf Funktionswäsche spezialisiert und haben nicht mehr nur weiße und graue Schlabberhosen im Angebot.
  • Handschuhe: Aus welchem Material und mit welcher Art von Protektoren, hängt davon ab, ob du Ski- oder Snowboarder bist. Viele Snowboard-Handschuhe haben einen sogenannten Wrist-Schutz, einen Handgelenk-Schutz, eingebaut. So ist deine Hand bei Stürzen etwas mehr stabilisiert.
  • Sonnenbrille: Niemals, wirklich niemals, vergiss eine Sonnenbrille mitzunehmen. Selbst wenn das Wetter trüb ist! Auf dem Gletscher kann man auch bei Nebel und Wolken, ohne Sonnenbrille ganz schnell eine Bindehautentzündung bekommen. *Glaubt mir ich weiß wovon ich rede*
    Außer dem gesundheitlichen Aspekt, sieht die Sonnenbrille sehr chic aus und komplettiert dein Outfit. *Und du kannst den Skilehrer besser anstarren, ohne dass er es sieht ;-D*
  • Schneebrille: Je nach Wetterlage, wird die Sonnenbrille nicht mehr ausreichen. Hier kommt die Schneebrille ins Spiel. Sie gibt deinen Augen extra Schutz und selbst bei stärkerem Schneefall, hast du noch ausreichend Sicht.
  • Helm: In vielen Ländern ist für Kinder, Helmpflicht auf der Piste angesagt! Doch auch mehr und mehr Erwachsene, greifen beim Ski- oder Snowboardfahren zum Helm.
  • Mütze: Eine Mütze ist kein Muss. Doch in manchen Situationen ganz hilfreich. Allerdings solltet ihr bedenken, dass ihr beim Ausziehen der Mütze, eine Topffrisur haben werdet. Also nicht vergessen… vor dem Ausziehen, vielleicht mal schnell zur Toilette flitzen und die Haare wieder in Form bringen. ;-D

Wie bereits gesagt, dies ist, neben der „Hardware“, das was ihr in etwa brauchen werdet. Bei Jedem wird noch das eine oder andere hinzu kommen. Ganz nach Geschmack und Bedarf!

Ein absolutes No-Go, solltet ihr jedoch beachten! Weit geschnittene Fleece-Pullover, im schlimmsten Fall noch mit Reißverschluss, sind völlig out! Diese machen dich wirklich dick und gehören in die 90er Jahre! Wenn Fleece-Pulli, dann bitte taillierte und ohne diese typischen kleinen Fusseln, die sich nach einer gewissen Zeit bilden! Und niemals das Schneethema aufgreifen. Schneekristalle oder Rentiere auf Pullovern trägt man nur mit Stolz, solange man unter acht Jahren ist!!! ;-D

Wer Informationen zu Skigebieten, Schneehöhen, oder auch Unterkünften braucht: Schneehöhen.de hilft euch weiter!
Und nun viel Spaß beim Urlaub buchen! Wedelt eine Runde für mich mit!

Eure schneebegeisterte,
Miss Shoppingverse!

Be the first to like.

5 Comments

  • Musstest du unbedingt einen Bericht ueber Skifahren und die tollen Skisachen schreiben, wenn ich hier in Australien auf der Arbeit mit Heuschnupfen und Sommersachen sitze? Und ich mich mit dem Fakt Weihnachten im Sommer zu feiern nicht abfinden kann. Ich will auch! Und zwar sofort in die Alpen! Mit ganz viel Schnee und Sonne!

  • Ja, sowas, ein Hinweis auf Schneehoehen.de *lach*
    Ich habe mir die Laufsachen von tchibo besorgt, und die warme Unterwäsche. auch gut um Motorradfahren. Ich verdrücke mich jetzt aber lieber in die Sonne. Hast du ein paar Tipps für das perfekte Strandoutfit für mich?

  • @ Claudia: Ich habe dir eine EMail geschrieben. Da steht auch alles drin, zu deiner Frage, die per Kontaktformular kam ;-)
    @ Schneegespenst: Ich werde mir etwas einfallen lassen für dich ;-)

  • Hach… ich war noch nie Skifahren, ich glaube dazu bin ich dann doch zu unsportlich. Ich war dann mal lieber richtig klassisch Schlitten XD.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Kontrolle! Bitte löse: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.